Jahresberichte

16.02.19 | Der TVZ stellt sich neu auf – Rückblick auf ein arbeitsreiches Jahr 2018

Die Jahreshauptversammlung vor einem Jahr verließen die Mitglieder des TVZs mit eher gemischten Gefühlen: zwar ließen die Berichte auf ein sehr positives Jahr zurückblicken, doch die Zukunft des Turnvereins war ungewiss. Thomas Kuderer hatte das Vorstandsteam verlassen, Heike Hilberer kündigte das Ende ihrer Vorstandstätigkeit an und Susanne Zink kündigte ebenfalls an, ihr Amt als Abteilungsleiterin Turnen niederzulegen, wenn sich der Arbeitsumfang für sie nicht deutlich verringert. Auch Sibylle Ritzinger legte ihr Amt als kommissarische Jugendleitung nieder. Somit war am Ende der letzten Jahreshauptversammlung klar, dass eine Lösung gefunden werden muss, um das Bestehen des TVZ sicherstellen zu können.

Und so konnten wir in der diesjährigen Jahreshauptversammlung zufrieden auf ein arbeitsreiches, aber durchaus erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken.

Bereits im Mai konnte mit Heike Höfer und Anja Vetter als ihre Stellvertreterin eine motivierte neue Jugendleitung mit guten Ideen gefunden werden. Zusätzlich wurde ein Juniorteam gegründet, das die Jugendleitung in ihrer Arbeit unterstützt und eigene Aktionen organisiert. So war für die Kinder und Jugendlichen im Jahr 2018 allerhand geboten: eine Alpaka-Wanderung für die Mitglieder des Juniorteams, eine Aktion zur Streuobstwiese, ein sehr gelungenes Kindersommerfest, die Teilnahme an der Aktion Purzelbäume um die Welt, das alle zwei Jahre stattfindende Hüttenwochenende, die traditionelle Nikolausfeier und Klettern in der Schiller-Halle.

Auch der reguläre Sportbetrieb profitierte von dem Veränderungsdrang des TVZs: Alle Kindergruppen bekamen neue, ansprechende Namen. Durch einige Umstrukturierungen und den engagierten Einsatz unserer Übungsleiter konnten Kindergruppen, die kurz vor dem Aus standen, erhalten werden. Als Alternative für die aufgelöste Jugendvolleyball-Gruppe wurde die gut besuchte Funsport-Gruppe gegründet. Die Erwachsenengruppen der Abteilung Volleyball konnten sich über neue Gesichter und gute Ergebnisse bei den Turnieren freuen.

Das Kursprogramm des TVZ konnte um die Angebote „Tanz dich Fit“ und „Tai-Chi“ erweitert werden, ein Übungsleiter für die Fortführung der PowerFit-Gruppe, die sich an jüngere Teilnehmer richten soll, wird noch gesucht.

Trotz personeller Engpässe im Turnrat konnten auch die traditionellen Veranstaltungen im Terminkalender des TVZs planmäßig durchgeführt werden: Sowohl die TV-Schau mit dem Thema „Schwarzwald“, als auch der traditionelle Stand auf dem Dorffest waren ein voller Erfolg.

Mit Unterstützung des BTB wurde ein Zukunftsworkshop durchgeführt, in dem die Grundsteine für eine Umstrukturierung des Vereins gelegt wurden. Im Nachgang wurden die „Arbeitspakete neu geschnürt“ und ein neues Vereinsorganigramm erarbeitet. Dank großem Einsatz von Heike Hilberer und Matthias Höfer konnte dies nun auch mit Namen bestückt werden.

Folgende Änderungen treten mit der Neuwahl für die Amtsperiode von zwei Jahren in Kraft:

Das Vorstandsteam besteht zukünftig aus Rupert Krumhard, Luzia Stürzel, Matthias Höfer und Lena Ritzinger.

Susanne Zink wird die Abteilung „Fit und Gesund“ weiterhin leiten. Den Bereich „Kinder- und Jugend-Turnen“ übernimmt Heike Höfer. Die Mitgliederverwaltung liegt in den Händen von Saskia Gause, dem Thema Datenschutz wird sich Anja Lienhard annehmen und Sandra Hessemann kümmert sich um das Eventmanagement. Dominik Höfer kümmert sich fortan um die Pflege der Homepage.


Folgende Mitglieder des Turnvereins konnten für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden:

Silberne Ehrennadel (20-jährige Mitgliedschaft): Elke Jahraus, Christine Scherer, Gabi Beathalter, Christiane Benz, Josef Laber, Maria Möschle, Sabine Schwarz

Goldene Ehrennadel (30-jährige Mitgliedschaft): Anette Kiefer, Thomas Kuderer, Renate Lang, Arno Scherer

Zudem wurde Susanne Zink für 40 Jahre Übungsleitertätigkeit geehrt.

Zuletzt wurde schweren Herzens Heike Hilberer verabschiedet. Als Vorstandsmitglied war sie treibende Kraft bei der Überarbeitung der Versicherung, des Datenschutzes, der Änderung sämtlicher Dokumentvorlagen, der Neuauflage des Pachtvertrags Bellenwaldstadion sowie der Neu- und Umstrukturierung. Aufgrund beruflicher Belastung legt sie ihr Amt nieder.

Vielen Dank dir, Heike.

Die Jahreshauptversammlung 2019 zeigte, dass der Turnverein in der Lage ist, auch mit einem Personalengpass das sportliche Angebot aufrechterhalten und sich von Grund auf neu aufstellen zu können! Mit einigen neuen Gesichtern, viel Motivation und neuen Ideen kann der Verein nun das neue Jahr anpacken und frohen Mutes in die Zukunft starten.